Leichtathleten bei Obb. Meisterschaften in Schongau

Harte Arbeit wird belohnt: Hannah Schreiber holt Bronze!

Hannah Schreiber von den Moosburger Leichtathleten hat bei den oberbayerischen Meisterschaften in Schongau über 800 Meter die Bronzemedaille gewonnen.

Nach einer langen Sommerpause, einer nur kurzen Trainingsphase und wegen des starken Teilnehmerfeldes war schon im Vorfeld klar, dass die 12-Jährige eine schwierige Aufgabe zu meistern hatte. Gemeinsam mit Trainer Alexander Pschorr entschloss sie sich dennoch, nicht auf die medaillenträchtigere Langstrecke auszuweichen, sondern sich der Herausforderung der zwei Stadionrunden zu stellen. Nach einem guten Start von der Außenposition fiel die junge Athletin dabei zunächst ins Mittelfeld zurück, kämpfte sich vor allem mit ihrer Ausdauer und Willenskraft aber Schritt für Schritt wieder nach vorne. In der letzten Kurve lag die junge Athletin dann auf Platz vier, bevor eine Konkurrentin von ihr noch überholt werden konnte und Schreiber schlussendlich in 2:40,77 Minuten - wie schon im Vorjahr - als Dritte ins Ziel kam. Nach Pia Elfinger und Celina Holzner in den beiden vergangenen Jahren, wurde Hannah Schreiber zudem als dritte Moosburgerin in den oberbayerischen Leichtathletik-Förderkader eingeladen.